Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Online-Kurse, Webinare, Zoom-Meetings sind in die Welt des medizinischen Informationsaustausch eingedrungen. Kleine tägliche Zusammenkünfte wie auch große jährliche Kongresse brauchten eine „ansteckungsfreie“ Alternative. Fast ein Jahr Pandemie haben wir hinter uns, Austausch von Wissen ist seit 2020 weltweit in der digitalen Welt zu Hause.

GYN TO GO brauchte keine Pandemie. Wir feiern einen ersten runden Geburtstag. 10 Jahre GYN TO GO. Angehende Frauenärzte*Innen haben wir zur erfolgreichen Prüfung verholfen. Student*Innen, Fachärzte*Innen, Oberärzte*Innen, Chef*Innen und Hebammen teilen mit Begeisterung unser Angebot.

Aber auch wir haben uns weiterentwickelt. Der Idee, das gesamte medizinische Spektrum in diesem Tool abzubilden, sind wir nähergekommen.

Mit der Gründung von MEDIZIN TO GO als Dachverband haben sich neben GYN TO GO andere Fachbereiche angesiedelt. Die ersten waren die Notfallmediziner NOW TO GO, seit Anfang diesen Jahres mit AINS TO GO auch die Anästhesisten, die eigentlich ein duales System mit einer bereits seit mehreren Jahren, etablierten Anästhesiewerkstatt, als Präsenzveranstaltung mit der digitalen AINS TO GO kombinieren wollen. Im Moment gibt es AINS TO GO, der Kombination wird erst nach der Pandemie zu verwirklichen sein. Neben den Anästhesisten bietet auch der Fachbereich Orthopäden und Unfallchirurgen als OU TO GO, ein immer wieder aktualisiertes Curriculum durch das Fachgebiet an.

Ab September sind unsere jüngsten Fachbereiche Pädiatrie, PAED TO GO, und der Neurochirurgie-Tuesday NCH TO GO dabei. Um die Spezialisten der Wirbelsäulen-Chirurgie weltweit besser zu vernetzen, wird über SPINE TO GO als englisches Tool, der Internationale Raum erobert. Zum Jahreswechsel starten die Radiologen RAD TO GO und die Integrative Medizin IM TO GO mit fächerübergreifenden Programmen.

Durch eine komplette Umgestaltung unserer Internetseite können über die Registrierung in einem Fachbereich Kurse aus allen Fachbereichen gebucht und besucht werden. Die Anerkennung als CME-Punkte für Ärzte über die Ärztekammer Berlin und der Hebammen über die Gesundheitsämter sowie Fortbildungszertifikate für alle anderen, besteht natürlich weiterhin.

Die Buchung der Kurse erfolgt nach der Registrierung über www.gyntogo.de. Ein Durchstöbern der Internetseite lohnt sich. Neue aktuelle Angebote, die im Laufe des Jahres dazu kommen, entdecken Sie unter „NEWS“ oder über unseren Newsletter.

Nun, bevor es an die Buchung für 2021 geht, möchten wir uns natürlich bei unseren Referenten*Innen bedanken. Nur durch deren Bereitschaft, ihr Wissen mit der GYN TO GO-Gemeinde zu teilen, kann diese Plattform so gut sein, wie sie ist.

Wir freuen uns über die erfolgreiche Verbreitung unserer Idee sowie darüber, Fortbildung umsonst für alle zugänglich, hochqualitativ an einem der 45 Mittwoch-Sessions oder einem der 4 Samstage anbieten zu können. Auf ein Wiedersehen über www.gyntogo.de oder www.medizintogo.de können wir Ihnen unsere gewachsene TO GO Familien noch besser vorzustellen.

Dr. Thilo Gröning
Frauenarztpraxis Dres. Schulze-Hagen, Dr. Gröning, Dr. Syrée, Mönchengladbach

Dr. Babett Ramsauer
Vivantes Klinikum Neukölln, Berlin